Geschichte

100

Bei einer Vorstandssitzung des Bundesbahnsozialwerk Ortsstelle Hohenbudberg wurde im Herbst 1980 beschlossen, für alle Spender und Angehörige der Ortsstelle Hohenbudberg eine Karnevalveranstaltung durchzuführen.

Im gleichen Jahr wurden die BSW-Karnevalsfreunde Hohenbudberg gegründet. In das Vereinswappen wurde der 1916 erbaute Bahnwasserturm aufgenommen.

WT_Hohenbudberg

Nach der Privatisierung der Deutschen Bahn wurde die Freizeitgruppe BSW Karnevalsfreunde 1980 Hohenbudberg im Jahre 1998 in Karnevalsfreunde Hohenbudberg 1980 e.V. umbenannt.

Mit der Aufgabe den rheinischen Karneval weiter zuführen und sich an dem Erhalt auch mit anderen Vereinen und Gruppen zu beteiligen.